Schirmherrschaft

Große Ehre für Stiftung Valentina: Frau Prof. Dr. Insa Sjurts, Präsidentin der Zeppelin Universität in Friedrichshafen,
ist ab sofort unsere offizielle Schirmherrin! Wir sind ihr dafür sehr dankbar, nehmen dies als zusätzlichen Ansporn
für unser Engagement zugunsten schwerkranker Kinder und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit.

"Todkranke Kinder brauchen die beste medizinische Versorgung, vor allem aber auch die Zuwendung und die
Geborgenheit der Familie und ihr vertrautes Zuhause. Renate und Kurt Peter schaffen mit ihrer Stiftung Valentina
diese Voraussetzungen. Sie wissen dabei genau, wovon sie reden und was wichtig ist, denn sie verloren ihre eigene
Tochter an den Krebs. Die Stiftung Valentina braucht unsere Unterstützung. Deshalb bin ich dabei."
Frau Prof. Dr. Insa Sjurts

Wandbeschriftung im Audi-Max der ZU und zugleich Valentinas Leitspruch...

Als Direktor der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin habe ich daher die Aufgabe als Schirmherr der Stiftung Valentina
im Interesse der bestmöglichen medizinischen Versorgung und adäquater Begleitung unserer Patienten sehr gerne übernommen.

Die Behandlung und medizinische Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit schweren lebensbedrohlichen chronischen Erkrankungen, für die es zum Teil auch noch keine Heilung gibt, ist eine Aufgabe, die nicht auf die stationäre Behandlung im Krankenhaus beschränkt ist. Die Bedrohung durch die Krankheit ist zum Teil eine Langfristaufgabe, bei der es uns ein Anliegen ist, die Patientinnen und Patienten möglichst lange im häuslichen Umfeld zu versorgen. Unter palliativmedizinischer Betreuung verstehen wir eine ganzheitliche, umfassende medizinische Versorgung und Begleitung der Kinder und Jugendlichen und ihrer Familien gerade auch in den schwierigen Phasen der Krankheitsgeschichte. Dabei sind wir innerhalb und außerhalb der Klinik auf kompetente Mitarbeiter und neueste Gerätetechnik angewiesen, um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden. Die Stiftung Valentina ist uns bei dieser Aufgabe eine wertvolle und fast unersetzliche Unterstützung. So hat sie uns ermöglicht, dass unsere Mitarbeiter im Palliativteam mit einem eigens dafür zur Verfügung gestellten Auto die Patienten zu Hause aufsuchen können. Wir können damit ein weites Umfeld, das bis Ravensburg und den Bodenseeraum im Süden, bis vor Würzburg im Norden, im Westen bis vor die Tore Stuttgarts und im Osten bis Bayrisch-Schwaben reicht, versorgen können.

Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin, Ärztlicher Direktor und Vizepräsident der Uniklinik Ulm, Leiter der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Ulm


Stiftung Valentina - Spitalstr. 31 - 88239 Wangen - kontakt@stiftungvalentina.de